Öle- Natürliche Pflege

BEAUTY EDUCATION

Öle

Öle

Es gibt Öle, die nicht nur in der Küche Sinn machen. Auch bei der Hautpflege sind sie extrem wertvoll und können mehr, als wir oftmals denken. Mandel Öl, Oliven Öl oder auch Distel Öl können unsere Haut bei ihren natürlichen Aufgaben unterstützen.

 

Gib nichts auf deine Haut, was du nicht auch essen würdest.

Prana up your Live

Diesen Spruch habe ich vor einigen Jahren in einem Podcast gehört und er brachte mich zum Nachdenken. Denn ich wusste gar nicht so genau, was ich mir alles auf die Haut schmierte. Die Haut ist unser größtes Aufnahme- und Entgiftungsorgan. Alles was wir uns auf die Haut geben kommt direkt in unseren Organismus. Wir nehmen also sehr viele Schadstoffe über unsere Kosmetik auf. Und wo wir bei Umwelteinflüssen keine Chance haben uns zu 100 % zu schützen, ist das bei Kosmetik ganz anders. Hier können wir umsteigen und unsere Pflegeroutine auf organische oder Clean Beauty Produkte umstellen. Damit ihr einen besseren Überblick bekommt, starte jetzt die neue Reihe „BEAUTY EDUCATION“, die sich mit Aufklärung im Bereich Mode und Beauty beschäftigt. Denn wenn wir besser Bescheid wissen, treffen wir bessere Entscheidungen. Wir haben in dieser Woche bereits auf Instagram mit täglichen Lives gestartet und wir gehen weiter. In den Blogbeiträgen werde ich euch die Inhalte aus den Lives aufarbeiten und mit Links zu den empfohlenen Brands versehen. Heute starten wir die Reihe mit Tipps zu Ölen, die ihr zuhause habt und die eure Beautyroutine natürlicher gestalten.

 

Schadstofffreie Pflege aus der Küche

Beim Essen achten wir mittlerweile auf hochwertige Inhaltsstoffe. Kaltgepresste Öle in Bio Qualität sind mittlerweile in vielen Haushalten eingezogen. Doch wie sieht es mit den Schadstoffen in deiner Kosmetik aus, die du täglich auf deine Haut gibst?

Denn das sind wirklich nicht wenige. Mineralöle, Silikone, Parabene, die Liste ist lang. Und nichts davon wollen wir in unserem Körper haben. Daher macht es Sinn, den Küchenschrank zu öffnen und mal nachzusehen, was da so drin steckt. Hier bekommst du einen Einblick in die bekanntesten Öle. Fast alle kannst du im Reformhaus oder Bio Laden finden. Wichtig ist folgendes:

  • die Öle sollten kalt gepresst sein, damit alle Nährstoffe noch enthalten sind
  • benutze Bio Qualität
  • ungeröstet

Dann kann es los gehen. Die puren Öle kannst du z.B. zur Körperpflege benutzen, gemischt mit einer Pflanzenbutter kannst du daraus deine eigenen Pflegeprodukte herstellen. (Ich gebe zu, ich bin dafür immer zu faul und benutze die Öle pur). Du kannst sie in die Badewanne geben oder auch ein eigenes Reinigungsöl für die Gesichtsreinigung zusammen stellen.

Körperpflege

Sensible Haut

Wenn deine Haut

  • empfindlich ist
  • schnell reagiert
  • spannt
  • schnell rötet

hast du vermutlich eine sensible Haut. Hier musst du besonders gut darauf achten, dass du keine zu „scharfen“ Produkte mit Alkohol benutzt. Auch Fruchtsäuren sind keine gute Wahl. Diese Öle können dir gut tun:

Aprikosenkern Öl
  • hautberuhigend
  • speichert Feuchtigkeit
  • festigt das Gewebe
  • zieht gut ein

Diese Öl eignet sich auch großartig für die Baby oder Kleinkindpflege. Und auch lästige Dehnungsstreifen lassen sich hiermit hervorragend pflegen.

Mandel Öl
  • reich an B- Vitaminen
  • beruhigend
  • dringt tief in die Haut ein
  • hinterlässt ein samt weiches Hautgefühl

Einen Schluck davon in dein Badewasser wirkt Wunder bei trockener Haut.

 

Trockene Haut

Wenn deine Haut nach der Reinigung spannt, Trockenheitsfältchen bekommt oder auch trockene und schuppige Stellen hat, dann sind das Anzeichen für eine trockene Haut. Hier ist es wichtig, vitaminreiche Wirkstoffe zu verwenden, die den Zellaufbau unterstützen, vor freien Radikalen schützen und den Teint ebnen.

 

Avocado Öl

Ist sehr reichhaltig und voller ungesättigter Fettsäuren. Es

  • bewahrt Feuchtigkeit
  • der hohe Biotingehalt verbessert die Hautstruktur
  • unterstützt den Zellaufbau und Regeneration
  • auch bei Schuppenflechte sehr gut geeignet

 

Cacay Öl

Das Anti Aging Wunder aus der Cacay Nuss.

  • es enthält extrem viel des Antioxidans Vitamin E
  • hilft Schäden wie trockene und schuppige Haut zu reparieren
  • mildert Hyperpigmentierung
  • ebnet den Teint

Das Cacay Öl ist eines meiner Lieblingsöle. Die Marke NAYA Glow hat sich auf dieses Öl spezialisiert und bietet großartige Pflegeprodukte an, die es  auch bei mir im Shop zu kaufen gibt.

Haut

Normale Haut

Menschen mit diesem Hauttypen haben grundsätzlich keine Probleme mit ihrer Haut und möchten ihr einfach etwas Gutes tun. Hier sind

Jojoba Öl, Oliven Öl und Kokos Öl eine gute Grundlage für deine Hautpflege. Aber auch ein wahres Detox Wunder kann dich begeistern, das Sesam Öl.

Sesam Öl
  • wärmend und entschlackend wird es gern für die Massage genutzt
  • hoher Anteil an Antioxidantien
  • beugt der Hautalterung vor
  • fördert die Durchblutung
  • Unterstütz die Zellerneuerung und Regeneration

 

Mischhaut und fettige Haut

Menschen mit diesem Hauttypen kommen selten auf den Gedanken, mit Ölen zu pflegen. Ist die Haut ja ohnehin schon ölig genug. Natürliche Öle in der Pflege können aber helfen, den Talgfluss zu regulieren und können der Haut somit helfen, aus der gestressten Talg- Dauerproduktion heraus zu kommen. Diese Ölen können dir helfen:

Traubenkern Öl
  • ist sehr reich an Antioxidantien
  • hat eine leicht konservierende Wirkung
  • fettet nicht und zieht tief ein
  • reguliert den Talgfluss
  • bewahrt dabei die Feuchtigkeit
Distelöl
  • enthält viel Linolsäure, welche Hautreizungen lindert
  • schwächt Pigmentflecken
  • reduziert Mitesser und kleine Pickel
  • steckt voller Vitamine und Antioxidantien
  • glänzt nicht

Du kannst diese Öle einfach auf die gereinigte Haut auftragen und sanft einmassieren. Am Besten über Nacht. Vielleicht wirst du dich wundern und fragen, wieso du nicht schon viel früher damit angefangen hast.

Wenn du mehr zu natürlichen Beautyroutinen und der Ölreinigung erfahren möchtest, dann melde dich gern zum nächsten Morning Glow Workshop an. Hier werden diese Themen vertieft und du bekommst einige Proben um direkt mitzumachen.

Bei Fragen, melde dich gern bei mir.

Ganz liebe Grüße Dunja Heß

Leave a Reply